Phasen einer Affäre - Die 4 emotionalen Phasen

Phasen einer Affäre - Die 4 emotionalen Phasen

Der Beginn einer Affäre ist meist sehr aufregend, vergleichbar wie ein großes Abenteuer, gepaart mit Leidenschaft und Freiheit. Nach der Zeit kann aus einer vermeintlich harmlosen Affäre aber auch ein echtes emotionales Drama entstehen. In diesem Beitrag möchte ich dir die 4 emotionalen Phasen einer Affäre aufzeigen und dir wichtige Tipps mit an die Hand geben.

 

Was ist eine Affäre?

Es gibt verschiedene Arten von Affären, nicht immer ist der Geschlechtsverkehr im Vordergrund. Trotz allem denken die meisten Menschen, wenn Sie an das Wort Affäre denken, dass es sich um ein rein sexuelles Verhältnis handelt, fälschlicherweise wird eine Affäre häufig auch mit einem Freundschaft-Plus-Verhältnis gleichgesetzt.

Als Definition gilt die Affäre auch als Zweitbeziehung, da man seinen Partner in der Art und weise betrügt und eine weitere Beziehung führt, obwohl der Begriff Beziehung nicht wirklich zu einer Affäre passt.

Eine Affäre ist meist deutlich kälter, unverbindlicher, nicht vorhersehbar und vor allem eins, aufregend. Viele Menschen brauchen dieses Gefühl, diese Spannung, nicht zu wissen was als nächstes passiert und wann man sich wieder sieht.

Durch meine über 12-jährige Erfahrung als Beziehungscoach und unzähligen Klienten/innen die eine Affäre eingegangen oder mit meiner Hilfe aus einer Affäre eine Beziehung "geschaffen" haben, ist mir einiges aufgefallen. Zunächst passiert es viel häufiger dass man eine körperliche Anziehung zu einem Menschen aufbaut den man häufiger sieht.

Als Beispiel: Du und dein Partner verabredet euch fast jedes Wochenende mit einem weiteren Pärchen, der Mann oder die Frau versucht stark das Gespräch mit dir zu suchen und ist dazu auch optisch für dich ansprechend. Desto häufiger ihr euch seht, umso mehr ist die Gefahr da, dass du oder auch ihr euch gegenseitig anziehend findet.

Natürlich kann dies auch bei deinem Partner passieren, gerade wenn die Beziehung eher "langweilig" ist oder ihr viele Probleme miteinander habt, die Zweisamkeit darunter leidet und ihr auch nicht mehr so häufig miteinander schläft.

 

1. Phase einer Affäre - Körperliche Anziehung

Man lernt jemanden kennen und es macht "Klick", dabei ist nicht die Rede von Gefühlen sondern von der körperlichen Anziehung. Man findet den Menschen anziehend, interessant und man möchte einfach mehr von diesem Menschen. Manchmal ist auch die Situation wie man sich kennenlernt entscheidend für dieses Gefühl.

Häufig lernen Menschen eine Affäre kennen und werden schnell intim, vielleicht noch am gleichen Tag ihrer Begegnung und in anderen Fällen kann es auch Wochen oder Monate andauern,  bis "etwas" passiert. Gerade wenn mehr und mehr Zeit vergeht, wird das Verlangen und die Anziehung immer stärker.

In den meisten Fällen lernt man Menschen für eine Affäre auf der Arbeit, im Club, im Restaurant oder in anderen Alltags-Situationen kennen. Häufig aber auch aus dem Freundeskreis, gerade durch ein Ereignis wie z.B. auf einer Geburtstagsfeier wo Alkohol im Spiel ist.

Der Reiz des Verbotenen spielt dabei auch eine große Rolle, denn viele Menschen brauchen diesen Adrenalin-Ausstoß im Blut, andere Wiederrum fühlen sich in der Beziehung allein oder es fehlt etwas und sie bekommen dieses Gefühl durch die Affäre.

 

2. Phase einer Affäre - Selbstüberzeugung

Natürlich haben Menschen die eine Affäre eingehen auch Schuldgefühle, deshalb kommt die 2. Phase auch recht früh. Es wird nach Gründen gesucht, weshalb man die Affäre eingegangen ist oder eingehen sollte, man versucht sich selbst nicht die Schuld zu geben sondern der Beziehung oder oft auch dem Partner.

Gedanken wie "Er zeigt mir nicht mehr dass er mich attraktiv findet", "er will nichts mehr mit mir unternehmen", "er hat mich ja auch mal betrogen" oder "sie ist immer nur zickig und will nicht mit mir schlafen" usw.

Es ist also eher eine Schutzhaltung, vor allem aber für sich selbst, dass man dieses schlechte Gewissen aus dem Kopf bekommt. Wobei man sich auch hier immer wieder die Frage stellen sollte, wenn die Probleme in der Beziehung so schlimm sind, macht es nicht mehr Sinn die Beziehung zu beenden?

Ich weiß das ist immer leichter gesagt als getan, aber nicht nur für deinen Partner auch für dich selbst, solltest du dir immer wieder die Frage stellen ob die Beziehung so wirklich noch Zukunft hat und wo die Probleme wirklich liegen. Den häufig will man die Beziehung einfach nicht mehr, kann sich aber nicht trennen und sucht dann förmlich nach Fehlern beim Partner, obwohl keine vorhanden sind.

Manchmal passiert es aber auch, dass man eine Affäre braucht um zu merken, dass man den Partner doch noch liebt und mit ihm eine leidenschaftliche und harmonische Beziehung führen möchte.

 

3. Phase einer Affäre - Intimität und Gewissen

Es ist passiert, ihr wurdet intim, habt euch geküsst, miteinander geschlafen oder einfach nur gekuschelt, trotzdem habt ihr die Grenze überschritten und du hast deinen Partner betrogen. Der Moment fühlt sich schön und einzigartig an, dir geht es gut, bis zu dem Zeitpunkt an dem du wieder von ihm weg bist, in deinem Alltag steckst, der Wecker morgens klingelt und du deinem Partner nicht mehr in die Augen schauen kannst.

Auch wenn du dich auf diese Situation gedanklich bewusst oder unbewusst vorbereitet hast, plagt dich dein schlechtes Gewissen. Du würdest es am liebsten deinen Partner sagen, aber hast Angst dass er sich von dir trennt und du willst die Beziehung nicht aufs Spiel setzen.

oder...

In seltenen Fällen ist das Gefühl jedoch auch ganz anders, du wirst überrumpelt mit Emotionen, Glückshormonen und die aktuelle Beziehung hast du gedanklich sowieso schon abgesegnet.

So zählt für dich nur eins, wie bekomm ich aus der Affäre eine echte intensive Beziehung mit Gefühlen, Emotionen, Verbindlichkeiten und all den Dingen die zu einer echten Beziehung gehören.

 

4. Phase einer Affäre - Festhalten oder loslassen

Nach dem einige Tage oder Wochen vergangen sind, die Emotionen schon besser verarbeiten konnte und die Schuldgefühle nicht mehr so tief sitzen, überlegt man wie es weiter geht. Möchte man die Affäre weiter fortsetzen oder lieber beenden? Möchte man vielleicht die Beziehung beenden und schauen wie es mit der Affäre weiter läuft?

Das sind die Fragen die man sich ständig selber stellt, auch wenn man die Beziehung nicht beenden möchte, ist vielleicht der Reiz immer noch da die Affäre weiterzuführen. Nicht selten passiert es jedoch auch, dass die Affäre auffliegt und der Partner die Beziehung beendet und die Bedingung aufstellt, dass du den Kontakt zu der Affäre komplett abbrichst.

Gerade dann wenn dein Partner dir recht schnell verzeiht und dich nicht verlässt, ist der Reiz zur Affäre umso größer, da wir Menschen immer mehr das anstreben und anziehend finden, was wir schwieriger bekommen können, statt das was uns vor die Füße gelegt wird.

Die wichtige und einzige Frage die du dir stellen und wofür du dir wirklich auch Zeit nehmen solltest, ist die Frage "Was möchte ich?". Wenn du nicht weißt was du möchtest, probierst du es aus, weil du denkst, irgendwann kommt schon der Moment in dem ich merke, was ich will und was ich nicht will.

Als kleiner Tipp: Mach dir nicht nur emotionale Gedanken, sondern auch rationale. Das bedeutet mach dir eine Pro- und Kontra Liste. Was spricht für die Beziehung, was spricht dagegen, was spricht für die Affäre und was dagegen? Was sagt dein Herz, dein Gefühl, mit wem kannst du dir eher eine Zukunft vorstellen und auf wen kannst du eher verzichten?

Merke dir immer eins, in allen Lebenslangen: Setze dir ein Ziel, damit du ein Weg hast den du gehen kannst. Denn ohne Ziel wirst du nie den richtigen Weg finden, da du selbst nicht weiß wohin du gehen willst, was du erreichen möchtest.

 

Meine Persönliche Hilfe am Telefon

Du brauchst meine persönliche Hilfe oder Meinung zu deiner aktuellen Situation? Dann vereinbare eine Telefonberatung mit mir und ich helfe dir persönlich dabei, dein Ziel und den Weg zu finden. Klicke hier um eine Telefonberatung zu vereinbaren...


Daniel Caballero

Daniel Caballero
Beziehungscoach & Lifecoach

Weitere Blogbeiträge:

Suchen:

Copyright © 2009-2022 - Daniel Caballero 
Impressum | Datenschutzerklärung