FLR Beziehung - Female Lead Relationship

FLR Beziehung - Female Lead Relationship

Für viele ist der Begriff FLR Beziehung komplett fremd und die meisten die diesen Begriff kennen, können nicht wirklich verstehen wie eine Female Lead Relationship funktionieren kann oder eher gesagt, wie beide Partner damit umgehen können. Das Bezeichnung kommt aus den USA und bedeutet nichts weiter als, die Frau hat die Hosen in der Beziehung an.

Dabei gibt es auch unterschiedliche Strukturen und Regeln, nicht jede FLR Beziehung läuft genau so wie alle anderen. Die Partner sprechen die Regeln und die Struktur ab und halten sich im Alltag an diese, das kann z.B. der Mann darf nicht auf der Coach solange die Frau es nicht erlaubt oder die Frau entscheidet was gegessen wird. Es ist also nicht nur etwas sexuelles sondern auch etwas soziales, eben auch alltägliche Dinge werden mit der FLR Beziehung abgestimmt.

Für viele Frauen aber auch Männer ist es dennoch eine Befriedung und somit auch in jeder Hinsicht etwas sexuelles. Lack und Leder ist dabei nicht bei allen Paaren vertreten, die ist meist nur ein Klischee, nicht jeder der auf BDSM steht, ist gleichzeitig auch in Lack und Leder umhüllt oder trägt eine Peitsche mit sich.

 

Kann eine FLR Beziehung funktionieren?

Eine FLR Beziehung ist für die 2 Menschen die sich dafür entscheiden, eine solche Beziehung zu führen etwas ganz normales und natürlich gibt es auch Probleme und Streitigkeiten in der Beziehung. Jedoch ist der Respekt und das Vertrauen gerade bei einer FLR Beziehung sehr wichtig, damit sie auch überhaupt funktionieren kann.

Wichtig ist auch, dass man die genauen Regeln und Strukturen abklärt und beide damit einverstanden sind. Deshalb ist auch die Kommunikation bei einer FLR Beziehung aber auch in einer "normalen" Beziehung eines der wichtigsten Grundlagen. Es heißt dabei auch nicht, dass nur die Frau entscheidet was die Regeln sind oder was genau gemacht wird. Erst im sog. Rollenspiel wird dann die Frau zur Herrscherin und dominiert die Beziehung im Alltag und auch im Sexleben.


Copyright © 2009-2020 - Daniel Caballero 
Impressum | Datenschutzerklärung