Warum tut Liebe so weh? – Herzschmerz

Liebe tut weh

Jeder kennt das Gefühl von Liebeskummer, Herzschmerz oder wenn der Mensch den man am meisten liebt, dich verletzt. Es tut verdammt weh und vor allem die ersten Tage ist die schlimmste Zeit, man fühlt sich wertlos und vielen fallen in Depressionen. Einige Menschen schaffen es nach einigen Tagen mit der Situation und dem Liebeskummer umzugehen, viele andere schaffen es jedoch nicht.

Damit man nicht krankhafte Depressionen bekommt, muss man sich ablenken und wieder Spaß am Leben haben, auch wenn es in der momentanen Lage schwer ist. Man darf sich nicht runterziehen lassen, nicht den Kopf in den Sand stecken und vor allem nicht glauben, dass man einen besseren Menschen niemals mehr finden wird.

Er ist der einzige den ich will – Sie ist die einzige die ich will!

Es gibt immer einen besseren Menschen, ein Partner der dich besser behandeln wird und dich nicht verletzt wie dein Ex bzw. Partner es getan hat. Manche Menschen sind von Grund auf so, dass sie nicht wirklich Gefühle zeigen können und sich Bestätigung bei anderen holen. Solche Menschen haben meist nicht genug Selbstbewusstsein und müssen sich daher bei verschiedenen Frauen oder Männern die Bestätigung suchen.

Menschen ändern sich

Natürlich gibt es Menschen die sich irgendwann ändern, beispielsweise in einer Beziehung wenn man gemeinsam ein Kind bekommt oder heiratet. Gerade Männer ändern sich nach der Geburt ihres Kindes, sie zeigen dem Kind und ihrer Frau viel mehr Liebe als jemals zuvor.

Das bedeutet jedoch nicht, dass du jetzt unbedingt mit deinem Partner ein Kind bekommen musst, damit er oder sie sich ändert. Denn diese Entscheidung sollten beide treffen und auch wollen.