Prüfungsangst und Redeangst

Prüfungsangst und Redeangst

Bei den meisten Menschen fängt es in der Schule an, die Prüfungsangst und Redeangst bringt so ziemlich viele Probleme. Bei einer Klassenarbeit eine gute Note zu schreiben, weil die Eltern es erwarten und/oder weil man Angst hat zu versagen. Beim Vortrag kommt kaum etwas raus und plötzlich hat man einen Blackout, weil man so nervös und augeregt ist, dass man sich einfach nicht mehr konzentrieren kann.

Viele Menschen schämen sich bei einem Vortrag vor der Klasse so sehr, dass sie anfangen rot zu werden und am liebsten in den Boden versinken würden. Selbstvertrauen, Selbstbewusstsein, Angst vor dem Versagen sind nur 3 von vielen Faktoren die dafür zuständig sind, dass man so reagiert. Es ist ein Schutzmechanismus und wird im Unterbewusstsein gesteuert. Egal ob Prüfungsangst oder Redeangst, beide Dinge kann man trainieren und abschalten.

Ich war damals auch sehr schüchtern und wurde schnell rot wenn ich vom Lehrer dran genommen wurde, auch vor einer Prüfung hatte ich so viel Angst, dass ich einfach einen Blackout hatte. Ich wusste nichts mehr, obwohl ich die Tage und Wochen zuvor noch alles gelernt habe und mir eigentlich ziemlich sicher war. Aber es waren immer noch einige Punkte die ich nicht so gut konnte, deshalb habe ich mir dann selbst so einen Stress gemacht, der meinen Körper dazu brachte, dass ich plötzlich total nervös war.

Oft war es auch so, dass ich am Abend vor der Prüfung dann auch nicht schlafen konnte, weil ich dann noch am überlegen war was ich vielleicht noch lernen sollte. Ich habe mir einfach immer selbst zu viel Stress gemacht und so kam es dann auch dazu, dass ich die Klausur verhauen habe.

Wie ich meine Prüfungsangst und Redeangst überwunden habe

Mit 19 Jahren habe ich viele Seminare besucht, mich als Beziehungscoach schulen lassen und gebe seit dem auch monatlich viele Seminare, in denen ich vor über 100 Menschen einen Vortrag halte und offen mit den Menschen rede. Kaum zu glauben, dass ich in der Schule vor 20 Schülern die mir vertraut waren, einfach nicht den Mut hatte etwas zusagen und immer rot wurde wenn ich dann mal was sagen musste.

Ich habe mein Selbstvertrauen, mein Selbstbewusstsein aufgebaut und die Angst vor dem Versagen abgeschaltet, vor allem auch mit täglichen Übungen konnte ich die Situationen am besten trainieren, wenn ich dann mal wieder in einer Situation gekommen war wo ich wieder mit meiner Rede- oder Prüfungsangst zu kämpfen hatte. Deshalb möchte ich dir die Übungen und Tipps jetzt näher erklären, klicke dazu jetzt hier auf den Beitrag – Prüfungsangst und Redeangst überwinden (Übungen und Tipps) – starte jetzt ein neues Leben, bis gleich.