Bedürfnisse – Die Bedürfnisse von Menschen

Bedürfnisse von Menschen

Jeder Mensch hat andere Bedürfnisse, es gibt auch Menschen die in einer Beziehung etwas mehr und etwas weniger brauchen als andere. Vor allem viele Frauen brauchen einen Partner der ihnen viel Liebe zeigt und ihr sagen bzw. die Bestätigung geben, dass sie attraktiv sind. Bei einigen Männern ist es jedoch so, dass sie eher eine Frau brauchen, die hinter ihm stehen und ihm zeigen, dass er der einzige für sie ist. Natürlich möchten auch Frauen diese Dinge, aber die meisten Männer legen darauf viel mehr Wert als andere.

Da es unterschiedliche Menschen gibt und unterschiedliche Interessen, sind die Bedürfnisse und Vorstellungen ganz unterschiedlich. Ein ganz großes Problem habe ich jedoch in den letzten Jahren festgestellt. Die meisten Menschen die bereits eine oder mehrere Beziehungen hatten, vergleichen diese mit der aktuellen Beziehung. Da nicht nur die Bedürfnisse sondern auch die Partner unterschiedlich sind, kann es dann auch sehr schnell vorkommen, dass beide ganz verschiedene Vorstellungen von einer Beziehung haben.

Vor allem, wenn der Partner ständig daran denkt, wie der Ex-Partner ihn behandelt hat und wie der Ex-Partner seine Bedürfnisse erfüllt hat. Dann werden oft Vergleiche gemacht und genau dadurch werden „Fehler“ gefunden, die dann dazu führen, dass diese dann im Streit angesprochen werden. Mit Worten wie zum Beispiel: „Meine Ex hat nie so reagiert…“ oder „Meine Ex hat es akzeptiert wenn ich das und das mache…“

Bedürfnisse sind nicht nur Dinge die man gerne macht, sondern auch Dinge die jemand, in der Beziehung also der Partner, für einen macht. Dazu zählt zum Beispiel auch sexuelle Wünsche die man nicht erfüllen möchte oder kann. In diesem Fall muss der Partner auf seine Bedürfnisse verzichten. Man sollte also nicht jedes Bedürfnis seines Partner´s erfüllen, nur um kein Streit zu verursachen, aber man sollte schauen, dass es nicht zu viele Bedürfnisse sind, die man nicht erfüllt. Denn sonst fühlt sich der Partner nicht wohl in der Beziehung und sucht sich irgendwann diese Bedürfnisse bei jemand anderen.

Im großen und ganzen kann man eigentlich sagen, dass egal wie man es macht, man macht es immer falsch. Falsch bedeutet jedoch nicht gleich, dass die Beziehung kein Sinn mehr macht, sondern eher, dass man sich einander gewöhnen und sich in der Mitte treffen muss. Gleichgewicht in der Beziehung und das geht nur mit Kommunikation.

Problematisch wird es, wenn in einer Beziehung bereits ein Machtkampf herrscht, denn dann möchten beide ihren Willen durchsetzen und nehmen dadurch keine Rücksicht mehr auf den anderen. Das hat dann auch wieder mit Respekt zu tun und führt meist dazu, dass aus Liebe langsam Hass wird. Warum die meisten Paare dann noch zusammen sind, liegt dann meist an der Gewohnheit. Es gibt tausende Paare die noch zusammen sind, sich aber nicht mehr lieben sondern hassen. – Die Beziehung wird dann mit einem großen Knall zu Ende gehen!